Sehenswürdigkeiten > Curepipe

Mauritius Curepipe

Die zweitgrösste Ansiedlung von Mauritius liegt ca. 500 Meter hoch im Landesinneren. Es ist relativ kühl in dieser Gegend, besonders in der hiesigen Winterzeit. Die Stadt hat ca. 74.000 Einwohner. In der Vergangenheit wurde Sie von Abenteurern mit Kutschen von der Küste besucht und eine Legende besagt, das auch viele pfeifenrauchende Händler diese Stadt besuchten. Daher stammt wahrscheinlich der Name "Curepipe". Noch heute ist die Stadt bekannt für seine Handelswaren: Kleiderstoffe, geschliffenen Edelsteine, Haushaltsgüter und moderne Oberbekleidung für die Dame oder Herrn. Sie ist auch die Stadt der Hochschulen und verschiedene Lehranstalten.   Curepipe

Das wohl berühmteste ist das "Royal Colleges". Eine Dokumentensammlung mit wertvollen madagassischen Ausführungen der kreolischen Baukultur ist als Zeugnis der Vergangenheit zu bestaunen. Besuchen Sie unbedingt die neugotische St.-Theresien-Kirche, sowie das Rathaus mit seinen altertümlichen Säulen, Freitreppen und Terrassen.

Über der Stadt (550 Meter) können Sie den Vulkankrater Trou Aus Cerfs besuchen und so den geologischen Beginn von Mauritius verfolgen. Der Blick von diesem Krater rundet Ihren Besuch ab und der unbeschreibliche Blick reicht bis zum zweitgrössten Berg "Pieter Both" (823 Meter) .

 Zurück >>> Mauritius Reiseinfos