Infos > Religionen > Moslems

Der Islam auf Mauritius

Auf Mauritius leben ca. 16 % Moslems. Sie stammen in erster Linie auf Paskistan und Indien. Ihren Glauben brachten Sie mit zur Insel.

Der Moslem lebt nach bestimmten Richtlinien.

Die Pilgerfahrt nach Mekka, Gottesbekenntnis, Spenden an arme oder bedürftige Menschen, tägliche Gebete nach Alah und Einhaltung der Fastenzeit sind die fünf wichtigen Glaubensinhalte eines Moslems.

 
Bitte das Bild anklicken!
Religionen Mauritius
Verschiedene Religionen auf Mauritius

Weitere wichtige Grundprinzipien sind: kein Alkohol, keine Glücksspiele und der Verzicht von Schweinefleisch. Der Verzicht von Schweinefleisch hat wahrscheinlich auch eine natürliche Bedeutung. In warmen Laendern verdirbt dieses Fleisch sehr schnell und in der Vergangenheit gab es keine geeigneten Kühlhäuser. Der Verzicht auf Schweinefleisch ist somit leicht zu verstehen. Der Moharran (Beginn des Jahres) ist wie in der chistlichen Welt ein Feiertag für die Moslems. Die Geburt und der Tod von Mohammends wird gross gefeiert, sowie das Ende der Fastenzeit. Auch das Opfer des Abraham hat in der moslemischen Welt eine grosse Bedeutung.

Fast 90 % der Moslems sind Sunniten. Ein Teil davon Gläubige der Ahmadiyya Sekte und shiitische Anhänger. In fast allen Orten auf Mauritius gibt es Glaubensschulen (Koranschulen) die leicht am Halbmond-Symbol zu erkennen sind. Teilweise sehr einfache Häuser oder Hütten. In Port Louis gibt es jedoch die Moschee Jummah, die sehr kostbar ausgestattet ist.

Zurück>>>Mauritius Religionen