Infos > Religionen > Hinduismus

Hinduismus auf Mauritius

Der Hinduismus ist auf Mauritius sehr ausgeprägt und an vielen Stellen finden Sie Tempel. Viele Hindu Feste werden gefeiert. Jeden Freitag finden die Anhänger zusammen, teilweise in grossen Zelten. Zwei Stunden oder länger wird in den Abendstunden der Hinduismus gelehrt und Treffen von 500 Anhängern oder mehr sind keine Seltenheit.

Nach den Gebeten wird getanzt oder man unterhält sich einfach. Falls Sie mit dem Auto in solch eine Veranstaltung geraten, so möchten wir Ihnen raten räckwärts sich einen anderen Weg zu suchen.

 
Bitte das Foto anklicken!
Mauritius Hinduismus
Religionen auf Mauritius

Die Menschenmassen sind gewaltig und ein Durchkommen mit dem Auto hoffnungslos. Auf Mauritius gibt es ca. 53 % Hindus und es ist die grösste religioese Gemeinschaft auf der Insel. Das die Religion so verbreitet ist, hängt mit den Engländern zusammen, die eine lockere Auffassung von verschiedenen Religion hatten und diese in der Vergangenheit akzeptierten. Der eigentliche Hinduismus hat selbst auch keine Probleme mit anderen Religion. Sie werden versucht zu verstehen.

Die Hindus glauben an eine Wiedergeburt und Seelenwanderung und ist somit anders zu verstehen, als die europäischen Religionen. Sie haben eigene Göttergestalten, wie Vishnu und Shiva. Sühne und Schuld hat eine grosse Bedeutung in Ihrem Glauben. Sie strafen sich selber für Ihre Sünden. Teilweise wird die Haut der Sünder mit Gewichten gespickt und Sie erleiden besondere Qualen.

Es wird über glühenden Kohlen gelaufen und es gibt tagelange Fastenzeiten. Erst am Abend ist es erlaubt vegetarische Lebensmittel zuessen. Es werden spezielle Pfannkuchen zubereitet. Dazu gibt es verschiedene Gemüsearten. Ein Messer, Gabel oder Löffel werden Sie auf dem Tisch einer Hindufamilie nicht finden. Es wird ein Stück Pfannkuchen abgetrennt und Gemüse darin eingewickelt und dann verspeist. Alkohol in jeglicher Form ist nicht erlaubt. Einige Hindufrauen haben Hackenkreuze auf Ihre Haut tätowiert. In mitten des Hackens ist ein kleines Quadrad. Dieses Zeichen heisst, dass man sich nicht mit anderen Volksgruppen mischen soll und seine Rasse soll erhalten bleiben.

Nach dem Glauben der Hindus hat man verschiedene weitere Leben. Falls man das jetzige Leben moralisch und menschlich gut führt, so wird man in eine neue und gute Kaste wiedergeboren. Falls nicht, so fällt man eine Kaste herunter. Also wird jeder Hindu versuchen sein Leben so "GUT" wie möglich zu leben, damit er wenn er wiedergeboren wird in eine bessere Kaste geboren wird. Rituelle Waschungen gehören gebend so zur Religion und spiegeln den strengen Glauben wieder. Die Hindus feiern viele religiöse Feste mit wunderschönen Handhabungen. Es gibt Wanderungen von zwei Tagen oder mehr, wo der Weg mit Teelichtern gespickt ist. Die hiesige Polizei verbietet diese Wanderungen auf der Autobahn und so müssen grosse Umwege gelaufen werden. Ein ganz besonderes Ereigniss für die Hindus, was sehr wichtig genommen wird.

 Zurück>>>Mauritius Religionen