Infos > Flora und Fauna > Pflanzenwelt

Pflanzenwelt auf Mauritius

Der Zuckerohr war auf Mauritius nicht ansaessig und hollaendische Seefahrer fuehrten es ein. Der Anbau wurde nicht richtig durch gefuehrt und er der franzoesische Gouverneue Mahe de Labourdonnais startete einen neuen und erfolgreichen Versuch.

Fast die ganze nutzbare landwirtschaftliche Flaeche von Mauritius wird mit Zuckerrohr angepflanzt. Sie umfasst ca. 90 % und fuer die Zukunft vom Zuckerrohr sieht es sehr schlecht aus. Amerikanische Labors veraendern mit Geotechnik Maispflanzen. Der Zuckergehalt dieser Pflanzen wird ein mehrfaches der Zuckerrohrpflanze haben. Falls die Forschung Erfolg haben wird, so kann man davon ausgehen, dass ca. 80 % der Zuckerrohrpfanzungen wegfallen und somit eine weitere Geldquelle fuer Mauritius versiegt. Man geht davon aus, dass im Jahre 2008 die ersten Ernten vom neuen Zuckermais getaetigt werden. Es wird eine Revulution fuer die alte Zuckerindustrie gedeuten, wobei viel Bauern die grossen Verlierer sein werden.

Der Zuckerrohr ist eine gruene Pflanze und blueht mit einen Federbueschel zwischen Mai und September. Die Erntezeit der fuenf Meter grossen Zuckerpflanze ist zwischen den Monaten Juni und September. Der Monat September ist der Hauptmonat der Ernte. Auf der Insel verteilt sehen Sie kleine oder groesse Feuer, wo Zuckerohrernte beginnt. Nach dem Brand werden die Reste geerntet und den Zuckerfabriken ueberfuehrt. In der Naehe von Ferienanlagen kann es zu Belaestigungen kommen, wenn der Wind falsch steht.

 Zurück>>>Mauritius Flora und Fauna