Geschichte > Dodo

DER DODO VON MAURITIUS

Obwohl diese Vogelspezies nicht mehr exestiert ist der DODO (Raphus cucullatus) auch Donte genannt, der berühmteste Vogel von Mauritius. Sie finden Ihn in allen Variationen auf der Insel vor.

Vom Geschenkartikel, Brunnenverzierung, Hausnummern, Postkarten, Büchern, Kinderbücher oder als Schlüsselanhänger.

DODO lebt in einer anderen Welt weiter.

 
Bitte das Foto anklicken!
Dodo
Dodo

Zuerst wurde der DODO, von portugiesischen Seefahrer die zwischen 1507 und 1512 auf Mauritius landeten, als eine Spezies der Familie der Schwäne bezeichnet und somit wurde die Insel auf den ersten Landkarten des Indischen Oceans als "Ilha do Crine" (Schwaneninsel) eingetragen.

Später glaubte man, dass die Taube der nähere Verwandte des DODO’s sei. Danach wurde der DODO der Familie der Rallen zugeordnet. Aber auch das war nicht zupassend zum DODO. Sein Schnabel war groß und gebogen und sein Körper rund und dick. Den kleinen Flügeln fehlten Schwungfedern und die Schwanzfedern saßen anstatt am Körperende auf dem Rücken des Vogels, was dem DODO später zum Verhängnis wurde, da er nicht fliegen konnte.

Deshalb wurde der DODO für die ersten holländischen Siedler als einfache Beute gesehen, welche sein Fleisch sehr schätzten. Daduch wurde der DODO zu einem wichtingen Nahrungsmittel, und wurde schon im Jahre 1680 ausgerottet.

Später dann konnte man Ihn nur noch auf holländischen Gemälden sehen und diese als Beweiß erstatten.

Der niederländische Arzt Bontius, welcher 1627 bis 1658 in Batavia, dem heutigen Jakarta lebte, war der einzigste Zeuge, der wichtige Daten über den DODO liefern konnte.

In Oxford gab es bis 1755 ein Exemplar des DODO’s bevor die Motten Ihn zerfressen haben und jetzt gibt es nur noch den Kopf und die Füsse zum anschauen. Auf Mauritius gibt es von dem Truthahn großen Vogel eine Nachbildung im Naturhistorischen Museum. Um ein einigermassen authentisches Bild vom DODO zugewinnen, sollte man nach Leningrad reisen, wo vor ein paar Jahren ein aus Indien stammendes Gemählde, aus dem 17. Jahrhundert entdeckt wurde. DODO lebt aber als Legende weiter auf der Insel und viele Firmen oder andere Organisationen benennen sich nach dem lustigen Vogel.

 Zurück>>> Mauritius Geschichte